mieten - leihen -ausleihen -vermietung - vermieten - kaufen - verkaufen - anmieten - Veranstaltungsservice -
Eventbedarf Hammerschmidt
© Hammerschmidt Eventbedarf - 66484 Riedelberg - Südwestpfalz (Rlp)
1. Allgemeines
Alle Leistungen, die von Hammerschmidt Eventbedarf in Riedelberg für den Kunden erbracht werden, sowie die Nutzung der Website
www.event-bedarf.com und alle zu dieser Domain gehörenden Subdomains, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden
Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen Markus Hammerschmidt und dem
Kunden
schriftlich
vereinbart wurden.
Die gemieteten Artikel sind und bleiben Eigentum von Hammerschmidt Markus.
Jegliche Haftung von Markus Hammerschmidt für Unfälle und sonstige Schadensfälle, die sich während des Gebrauchs der entliehenen
Gegenstände ereignen sowie Aufrechnung und Zurückbehaltung gegenüber  Markus Hammerschmidt sind ausgeschlossen, soweit dies
gesetzlich zulässig ist.
2.1. Lieferung, Abholung
Wir liefern Ihnen die gewünschten Artikel auf Anfrage zu Ihrem Veranstaltungsort und holen diese dort auch wieder ab.
Die Anlieferung erfolgt grundsätzlich in
  ebenerdige Räumlichkeiten.
Das Zusammentragen der gemieteten Gegenstände bei Abholung ist nicht im Mietpreis enthalten.
Erfolgt die Rückgabe des Leihgutes nicht zum vereinbarten Zeitpunkt,
   verlängert sich das Mietverhältnis
    entsprechend einer Mieteinheit (1
Tag) stillschweigend bis zur Rückgabe.
2.2. Lieferbereich für Zelte und Zubehör
Lieferung bis 10 Km -    ( Hornbach - Riedelberg - Dietrichingen - Mauschbach - Flughafen Zweibrücken - Outlett Zweibrücken - Bottenbach - Rolbing ( F ) -
Dietrichingen - Althornbach - Vinningen - Kleinsteinhausen - Kröppen -  Schweyen  (F)  -  Walshausen)
Lieferung bis 20 Km -   ( Zweibrücken - Altheim - Niederauerbach - Niedersimten - Obersimten - Dellfeld - Schweix - Hilst - Trulben - Winzeln - Pirmasens -
Contwig - Lemberg - Rieschweiler - Eppenbrunn  -  Rimschweiler)
Lieferung bis 30 Km -   ( Homburg - Blieskastel - Mandelbachtal - Bitche (F) - Kirkel -  Ruppertsweiler -  Maßweiler - Wallhalben - Hermersberg - Weselberg -
Rodalben -  Clausen -  Waldfischbach -  Münchweiler - Bexbach  -  Höeinöd )
Lieferung bis 50 Km -   ( Dahn - Sulzbach - Hinterweidenthal - Kaiserslautern - Erfweiler -  Hauenstein  -  Neunkirchen  -  Saareguemines -  Queidersbach  -
Schwalbach  -  Landstuhl  - Miesau
 - 
Rohrbach )
3. Fehlmengen, Bruch und Beschädigungen
Die Warenrückgabe erfolgt grundsätzlich unter Vorbehalt.
Zurückgegebene Ware wird erst bei uns im Haus auf Vollständigkeit und Beschaffenheit geprüft. Dieses erkennt der Kunde bei Auftragserteilung
ausdrücklich an.
Für Beschädigung oder in Verlust geratenes Leihgut haftet der Mieter in Höhe des
     Wiederbeschaffungswertes.
Die Abgabe des Geschirrs muss in geordnetem und sortenreinem Zustand erfolgen.
4. Zahlungsbedingungen:
Bei
Neukunden
 ist der Mietpreis der bestellten Artikel im
   voraus oder spätestens bei Übernahme
    der Ware fällig.
Für Geräte und Mobiliar erheben wir eine im Voraus zu zahlende
    Mietkaution von 50 % des gesamten Mietbetrages
, die nach Rückgabe der
Mietgegenstände mit den Mietgebühren verrechnet wird. Die Mietgebühren sind nach Rechnungsstellung auf unser Konto zu überweisen oder
bar zu bezahlen.
5. Preise
Die Mietpreise der angegebenen
  Artikel beinhalten nicht die
  Lieferkosten
.
Die angegebenen Mietpreise gelten bei termingerechter Rückgabe in ordentlichem Zustand.
Der Mietpreis gilt für eine Mieteinheit. ( 1 x Mieteinheit = 1 bis zu 4 Tage )
6. Rücktritt
Markus Hammerschmidt behält sich das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten, wenn falsche Angaben über die Kreditwürdigkeit des Kunden
gemacht wurden oder die Zahlungsfähigkeit des Kunden auf Grund objektiver Gründe angezweifelt werden muss.
7. Storno
Bei Stornierung eines Auftrages durch den Kunden bis
   10 Tage vor Liefertermin werden 25%
   des Rechnungsbetrages fällig.
Bei Stornierung eines Auftrages durch den Kunden bis
   2 Tage vor Liefertermin werden 50%
     des Rechnungsbetrages fällig.
Ereignisse höherer Gewalt oder Lieferschwierigkeiten wegen Verlust oder Beschädigung durch den Vormieter berechtigen uns zu verspäteter
                 Lieferung oder Stornierung. Schadenersatzansprüche für verspätete oder Nichtlieferungen sind ausgeschlossen.
8. Copyright
Alle dargestellten Fremdlogos, Bilder und Grafiken sind Eigentum der entsprechenden Firmen und unterliegen dem Copyright der
entsprechenden Lizenzgeber. Sämtliche auf diesen Seiten dargestellten Fotos, Logos, Texte, Berichte, Scripte und Programmierroutinen, welche
           Eigenentwicklungen von Hammerschmidt Eventbedarf in Riedelberg sind oder von diesem aufbereitet wurden, dürfen nicht ohne Einverständnis
                      kopiert oder anderweitig genutzt werden. Alle Rechte vorbehalten.
9. Zusatz für Zeltanmietung
Genehmigungen / Baurechtliche Fragen bei der Vermietung von Zelten
Die Baugenehmigung und alle sonstigen Genehmigungen sind vom Mieter einzuholen. Der Mieter hat für die Einhaltung ämtlicher
baurechtlicher, bausicherheitsrechtlichen, sicherheitsrechtlichen und veranstaltungsrechtlichen Vorschriften Sorge zu tragen.
Ein Mieter sollte dauernd den
   Wetterbericht beobachten
Bei Windgeschwindigkeiten von
  40 km/h ist schon höchste Vorsicht
    gegeben. Ist das Zelt an einigen Stellen offen, dann sind sofort alle
Seitenteile zu schließen
.So kann der Wind das Zelt nicht "aushebeln". Beobachten Sie die Heringe und Erdnägel. Lockern sich welche, dann
schlagen Sie neue nach. 
Der Mietgegenstand eignet sich nicht für den Einsatz im Freien bei einer Windstärke von fünf oder größer.
 Der Mieter hat dies daher
zu unterlassen.
Der Mieter stellt Markus Hammerschmidt von sämtlichen etwaigen Ansprüchen Dritter aus Beschädigungen frei, die
infolge der Benutzung des Mietgegenstandes entgegen dieser Verpflichtung entstehen.
Der Mieter hat dafür zu sorgen, dass Veränderungen an dem Mietgegenstand während der Mietzeit unterbleiben, insbesondere etwaige
Notausgänge
stets frei zu halten sind, und unverzüglich von etwaigen
     Veränderungen
   (z.B.
   )  Lockern oder Lösen von Bedachungen,
Bespannungen, sonstigen Konstruktionsteilen) Mitteilung zu machen
. Er hat ferner sicherzustellen, dass der Mietgegenstand von
Schneelasten
 oder ähnlichem
 frei
 bleibt.
Der Mieter garantiert schließlich, dass der Aufstellort in jeder Beziehung geeignet ist, insbesondere ungehindert zugefahren werden kann und
eine ausreichend sichere
Bodenbeschaffenheit
aufweist.
10. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.
Eventbedarf Hammerschmidt
1. Allgemeines
Alle Leistungen, die von Hammerschmidt Eventbedarf in Riedelberg für den Kunden erbracht werden, sowie die Nutzung der Website
www.event-bedarf.com und alle zu dieser Domain gehörenden Subdomains, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden
Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen Markus Hammerschmidt und dem
Kunden
schriftlich
vereinbart wurden.
Die gemieteten Artikel sind und bleiben Eigentum von Hammerschmidt Markus.
Jegliche Haftung von Markus Hammerschmidt für Unfälle und sonstige Schadensfälle, die sich während des Gebrauchs der entliehenen
Gegenstände ereignen sowie Aufrechnung und Zurückbehaltung gegenüber  Markus Hammerschmidt sind ausgeschlossen, soweit dies
gesetzlich zulässig ist.
2.1. Lieferung, Abholung
Wir liefern Ihnen die gewünschten Artikel auf Anfrage zu Ihrem Veranstaltungsort und holen diese dort auch wieder ab.
Die Anlieferung erfolgt grundsätzlich in
  ebenerdige Räumlichkeiten.
Das Zusammentragen der gemieteten Gegenstände bei Abholung ist nicht im Mietpreis enthalten.
Erfolgt die Rückgabe des Leihgutes nicht zum vereinbarten Zeitpunkt,
   verlängert sich das Mietverhältnis
    entsprechend einer Mieteinheit (1
Tag) stillschweigend bis zur Rückgabe.
2.2. Lieferbereich für Zelte und Zubehör
Lieferung bis 10 Km -    ( Hornbach - Riedelberg - Dietrichingen - Mauschbach - Flughafen Zweibrücken - Outlett Zweibrücken - Bottenbach - Rolbing ( F ) -
Dietrichingen - Althornbach - Vinningen - Kleinsteinhausen - Kröppen -  Schweyen  (F)  -  Walshausen)
Lieferung bis 20 Km -   ( Zweibrücken - Altheim - Niederauerbach - Niedersimten - Obersimten - Dellfeld - Schweix - Hilst - Trulben - Winzeln - Pirmasens -
Contwig - Lemberg - Rieschweiler - Eppenbrunn  -  Rimschweiler)
Lieferung bis 30 Km -   ( Homburg - Blieskastel - Mandelbachtal - Bitche (F) - Kirkel -  Ruppertsweiler -  Maßweiler - Wallhalben - Hermersberg - Weselberg -
Rodalben -  Clausen -  Waldfischbach -  Münchweiler - Bexbach  -  Höeinöd )
Lieferung bis 50 Km -   ( Dahn - Sulzbach - Hinterweidenthal - Kaiserslautern - Erfweiler -  Hauenstein  -  Neunkirchen  -  Saareguemines -  Queidersbach  -
Schwalbach  -  Landstuhl  - Miesau
 - 
Rohrbach )
3. Fehlmengen, Bruch und Beschädigungen
Die Warenrückgabe erfolgt grundsätzlich unter Vorbehalt.
Zurückgegebene Ware wird erst bei uns im Haus auf Vollständigkeit und Beschaffenheit geprüft. Dieses erkennt der Kunde bei Auftragserteilung
ausdrücklich an.
Für Beschädigung oder in Verlust geratenes Leihgut haftet der Mieter in Höhe des
     Wiederbeschaffungswertes.
Die Abgabe des Geschirrs muss in geordnetem und sortenreinem Zustand erfolgen.
4. Zahlungsbedingungen:
Bei
Neukunden
 ist der Mietpreis der bestellten Artikel im
   voraus oder spätestens bei Übernahme
    der Ware fällig.
Für Geräte und Mobiliar erheben wir eine im Voraus zu zahlende
    Mietkaution von 50 % des gesamten Mietbetrages
, die nach Rückgabe der
Mietgegenstände mit den Mietgebühren verrechnet wird. Die Mietgebühren sind nach Rechnungsstellung auf unser Konto zu überweisen oder
bar zu bezahlen.
5. Preise
Die Mietpreise der angegebenen
  Artikel beinhalten nicht die
  Lieferkosten
.
Die angegebenen Mietpreise gelten bei termingerechter Rückgabe in ordentlichem Zustand.
Der Mietpreis gilt für eine Mieteinheit. ( 1 x Mieteinheit = 1 bis zu 4 Tage )
6. Rücktritt
Markus Hammerschmidt behält sich das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten, wenn falsche Angaben über die Kreditwürdigkeit des Kunden
gemacht wurden oder die Zahlungsfähigkeit des Kunden auf Grund objektiver Gründe angezweifelt werden muss.
7. Storno
Bei Stornierung eines Auftrages durch den Kunden bis
   10 Tage vor Liefertermin werden 25%
   des Rechnungsbetrages fällig.
Bei Stornierung eines Auftrages durch den Kunden bis
   2 Tage vor Liefertermin werden 50%
     des Rechnungsbetrages fällig.
Ereignisse höherer Gewalt oder Lieferschwierigkeiten wegen Verlust oder Beschädigung durch den Vormieter berechtigen uns zu verspäteter
                 Lieferung oder Stornierung. Schadenersatzansprüche für verspätete oder Nichtlieferungen sind ausgeschlossen.
8. Copyright
Alle dargestellten Fremdlogos, Bilder und Grafiken sind Eigentum der entsprechenden Firmen und unterliegen dem Copyright der
entsprechenden Lizenzgeber. Sämtliche auf diesen Seiten dargestellten Fotos, Logos, Texte, Berichte, Scripte und Programmierroutinen, welche
           Eigenentwicklungen von Hammerschmidt Eventbedarf in Riedelberg sind oder von diesem aufbereitet wurden, dürfen nicht ohne Einverständnis
                      kopiert oder anderweitig genutzt werden. Alle Rechte vorbehalten.
9. Zusatz für Zeltanmietung
Genehmigungen / Baurechtliche Fragen bei der Vermietung von Zelten
Die Baugenehmigung und alle sonstigen Genehmigungen sind vom Mieter einzuholen. Der Mieter hat für die Einhaltung ämtlicher
baurechtlicher, bausicherheitsrechtlichen, sicherheitsrechtlichen und veranstaltungsrechtlichen Vorschriften Sorge zu tragen.
Ein Mieter sollte dauernd den
   Wetterbericht beobachten
Bei Windgeschwindigkeiten von
  40 km/h ist schon höchste Vorsicht
    gegeben. Ist das Zelt an einigen Stellen offen, dann sind sofort alle
Seitenteile zu schließen
.So kann der Wind das Zelt nicht "aushebeln". Beobachten Sie die Heringe und Erdnägel. Lockern sich welche, dann
schlagen Sie neue nach. 
Der Mietgegenstand eignet sich nicht für den Einsatz im Freien bei einer Windstärke von fünf oder größer.
 Der Mieter hat dies daher
zu unterlassen.
Der Mieter stellt Markus Hammerschmidt von sämtlichen etwaigen Ansprüchen Dritter aus Beschädigungen frei, die
infolge der Benutzung des Mietgegenstandes entgegen dieser Verpflichtung entstehen.
Der Mieter hat dafür zu sorgen, dass Veränderungen an dem Mietgegenstand während der Mietzeit unterbleiben, insbesondere etwaige
Notausgänge
stets frei zu halten sind, und unverzüglich von etwaigen
     Veränderungen
   (z.B.
   )  Lockern oder Lösen von Bedachungen,
Bespannungen, sonstigen Konstruktionsteilen) Mitteilung zu machen
. Er hat ferner sicherzustellen, dass der Mietgegenstand von
Schneelasten
 oder ähnlichem
 frei
 bleibt.
Der Mieter garantiert schließlich, dass der Aufstellort in jeder Beziehung geeignet ist, insbesondere ungehindert zugefahren werden kann und
eine ausreichend sichere
Bodenbeschaffenheit
aufweist.
10. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.
AGB´s
AGB´s